Bitte entschuldigt, dass viele dieser folgenden Projekte nicht mehr zu sehen sind und ihr daher einfach den Beschreibungen glauben müsst. :)

2009

Top Ten Singers of TongJi University:



2008


"Prag 2008 - a knochentrocken documentation"(2008):

Ein kleines Video über die Fahrt von Kai Feng, Magnus Kalass und ihren Freunden nach Prag.


Skivideo "(Keine) Spaßfahrt 2008" (2008):

Als Beitrag zu ihrer Schulnote und als Erinnerung an ihre tolle Skifahrt 2008 des Skikurses am Kant-Gymnasium baten Melanie Griebsch und ihre Mitschülerinnen Kai, die Post-Produktion zu übernehmen. Aus 5 Bändern wurde das spannendste rausgefiltert und schön verpackt, so dass ein echt tolles, lustiges Erinnerungsvideo dadurch entstanden ist.

2007

Abiball (2007):



(von links nach rechts: Moderations-Dreamteam: Adam & Kai, Theaterstück: Adam & Nella, Abiband: Kai, Marian, Martin, Lucian, Benni, Juni und am Schlagzeug Jakob Lenel)

Zum Abitur haben Kai Feng und Adam Janisch das Bühnenprogramm für ihren Abiturjahrgang 2007 gemacht, der mit großem Beifall aufgenommen wurde.

Dazu gehörten ein peppiges Einleitungsvideo (geschrieben Adam Janisch & Kai Feng, bearbeitung Adam Janisch, vllt demnächst hier zu sehen), ein pfiffiger Anmoderationstext, Videos von den zwei unvergessenen Kursfahrten nach Italien bzw. Griechenland (Adam, Kai, Melanie Bathe), ein Theaterstück als Satire auf die Lehrer (geschrieben von Kai Feng) und ein Abi-2007-Song (ebenfalls geschrieben von Kai Feng).

An dieser Stelle nochmal Danke an das Abiball-Team, die uns erlaubt haben, uns bei diesem Abiball so zu entfalten. :)


2006


Referat "Theresienstadt" (2006):




Um eine gute Deutsch-Note sich einzuholen, half Kai Feng seinem Staakener Bro (:D) Samuel Bree ein ultimatives Video-Referat über das frühere KZ Theresienstadt zu halten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Leider war die Lehrerin anderer Meinung.

Im Stile eines Nachrichtensprechers steht Samuel Bree gut angezogen im Anzug vor einer weißen Wand in Kai Feng's Zimmer und erzählt über die Begebenheiten dieses KZ und leitet zwischen den Video-Sequenzen über.



Referat "EU-Förderprogramme in Berlin-Brandenburg" (2006):




Kai Feng, Marian Liegl und Benedikt Schweinfurth drehten ein 30minütiges Video-Referat über EU-Förderprogramme in Berlin-Brandenburg. Sie fuhren quer durch Berlin, um Interviews mit den Beteiligten zu halten, und die Mühe hatte sich gelohnt. Sie bekamen alle mindestens 14 Punkte dafür.

Die Schreibtisch-Ecke von Kai Fengs Zimmer wurde als Arbeitsstation dargestellt, von der dann das "Team" Videos abspielen ließ und einige Überleitungen machten zwischen den Video-Sequenzen.



"10 Kleine Negerlein" - 4 Variationen über ein Volkslied (2006):




Zur Theateraufführung des DS-Kurses von "10 kleine Negerlein", einem sehr spannenden Krimi von Agatha Christie, schrieb Kai Feng vier Variationen von dem Volkslied (von Walzer bis Tango ist alles vertreten) "10 Kleine Negerlein" und trug sie beim Theaterstück während der Bühnenumbaupausen auch persönlich auf einem Flügel vor. Außerdem trug auch Jakob Lenel mit einer modernen Variation zur musikalischen Begleitung bei.

2005 und vorher



Jazznight-Dokumentationen (2003-2005):




Kai Feng drehte mit Hilfe zahlreicher Freunde Dokumentationen, Musik-Aufnahmen und Interviews von den Jazznights (13., 14., 15. & 17.) am Goethe-Gymnasium. Neu mit dabei an Board war zur 17. Jazznight Lev Tetruashvili. Die Zusammenarbeit konnte wegen technischen und zeitlichen Gründen leider nicht fortgeführt werden. Kai Feng war selbst bis 2006 Pianist in der COMBO des Goethe-Gymnasiums.